Berufsunfähigkeits-Versicherungsvergleich

 aus über 50 Top-Tarifen!

Service-Hotline: 040 / 4 19 29 38-8

Keyman-Versicherung

Die schwere Krankheiten-Versicherung als Keyman-Versicherung

Gerne wird die Dread-Disease-Versicherung auch genutzt, um wichtige Personen im Unternehmen abzusichern. Sie wird in dieser Konstellation dann auch als "Keyman-Versicherung" bezeichnet. Die Idee ist hier folgende: Wenn ein führender Manager, Geschäftsführer oder Vorstand eines Unternehmen wegen einer schweren Erkrankung plötzlich aus dem Unternehmen ausscheidet, braucht das Unternehmen in aller Regel sehr kurzfristig einen Interims-Manager, um sich dann einen längerfristigen Nachfolger zu suchen. Beides ist mit hohem finanziellen Aufwand verbunden, so dass es Sinn für ein Unternehemn macht, für solche Führungskräfte eine schwere Krankenheiten-Versicherung abzuschließen. Dabei wird die Führungskraft versicherte Person, aber das Unternehmen ist Versicherungsnehmer und Begünstigter im Versicherungsfall. Im Versicherungsfall, also der Diagnose einer versicherten Krankheit, wird die Versicherungssumme in einer Zahlung fällig.

Versicherungssumme ab 100.000 € aufwärts

Die empfohlene Versicherungssumme bei einer Keyman-Versicherung kann man nicht pauschal angeben, sie ist davon abhängig, wie groß der wirtschaftliche Schaden beim Ausfall der zu versichernden Person sein wird. Je höher die Position und je größer das Unternehmen, desto größer sollte die Versicherungssume sein. 100.000 € sollten es dabei mindestens sein - die Prämie für eine solche Versicherung liegt - je nach Eintrittsalter und Laufzeit der Versicherung - in der Größenordnung von 100 €.


 
Schließen
loading

Video wird geladen...